Neuigkeiten

09.07.2017

MittelstandsMagazin 03/2017

Link zum Download

Die Juli-Ausgabe des Mittelstandsmagazins beschäftigt sich mit dem Schwerpunkt IT-Sicherheit und klärt über die Gefahren im Netz für Mittelständler auf. Nicht nur große Konzerne werden Opfer von Hackerangriffen, sondern auch mittelständische Betriebe werden durch einfache E-Mails lahmgelegt. Außerdem widmen wir uns den Themen Arbeit 4.0 und Statistikpflichten im Mittelstand.

Hier der Link zum Download: https://www.mit-bund.de/content/mittelstandsmagazin-ausgabe-32017?utm_source=Newsletter&utm_medium=email&utm_content=&utm_campaign=email-campaign


04.07.2017

MIT Darmstadt-Dieburg begrüßt Wahlprogramm von CDU und CSU

Ralph Pittich: „Union senkt Steuern und stärkt Meisterbrief“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in Darmstadt-Dieburg (MIT) begrüßt das Wahlprogramm der Unionsparteien als „wichtiges Entlastungssignal“ für die Bürger. Mit ihrem Programm bekennen sich CDU und CSU zu erheblichen Entlastungen für alle Familien sowie für untere und mittlere Einkommen. „Diese Entlastungen setzen das richtige Signal für diejenigen, die unsere Stadt und unser Land am Laufen halten“, sagt Ralph Pittich, Vorsitzender der MIT Darmstadt-Dieburg.  Nach Berechnungen der MIT belaufen sich die angestrebten Entlastungen im Wahlprogramm auf rund 27 Milliarden Euro.



25.05.2017

Abgeltungsteuer muss weiter gelten!

MIT Hessen beschließt Forderung auf ihrer Landestagung

„Die Mittelstands- u. Wirtschaftsvereinigung der CDU Hessen (MIT) spricht sich für die Beibehaltung der Abgeltungsteuer aus. Sie ist das Herzstück des Unternehmenssteuerreformgesetzes vom 14.08.2007 und per 01.01.2009 in Kraft getreten. Die Abgeltungsteuer hat sich als eine besonders effiziente Steuervereinfachung erwiesen und für spürbaren Bürokratieabbau gesorgt. Auch die Steuerflucht bei Kapitaleinkünften konnte eingedämmt werden. Hinzukommt, dass der internationale automatische Informationsaustausch zwischen den Finanzverwaltungen weiterhin nicht einwandfrei funktioniert. Ein weiterer guter Grund für die Beibehaltung! Die Rückkehr zur Tarifbesteuerung würde einen erheblichen Verwaltungsaufwand nach sich ziehen. Das alles zeigt: Die Abgeltungsteuer ist ein Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung von Steuervereinfachung und Bürokratieabbau“ erklärte der neugewählte MIT Landesvorsitzende Marco Reuter. 


21.05.2017

Hessische MIT wählt neue Führungsspitze

Darmstadt-Dieburg durch Ralph Pittich im Landesvorstand vertreten

Auf dem Landesmittelstandstag der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU Hessen (MIT) in Langen wurde der 41-jährige Marco Reuter (Weilmünster) mit 97  % der abgegebenen Stimmen als Landesvorsitzender gewählt. Er folgt auf Frank Hartmann (Petersberg) der nach 6 Jahren nicht mehr kandidierte. Ralph Pittich, MIT-Kreisvorsitzender in Darmstadt-Dieburg, wurde als Beisitzer in den Landesvorstand gewählt.


11.05.2017

Mai-Schätzung: MIT Darmstadt-Dieburg fordert Steuersenkung

Pittich: „Spielraum für Entlastung ist da“

Die aktuelle Steuerschätzung offenbart aus Sicht der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU in Darmstadt-Dieburg (MIT) die Notwendigkeit von Steuersenkungen. „Der Fiskus jagt von Steuerrekord zu Steuerrekord. Es ist deshalb dringend an der Zeit, dass der Staat den Bürgern etwas von ihrem hart erarbeiteten Lohn zurückgibt“, sagt Ralph Pittich, Kreisvorsitzender der MIT Darmstadt-Dieburg.


07.05.2017

Einladung: „Inklusive Arbeitswelt: Was bedeutet Teilhabe am ersten Arbeitsmarkt?“

Bundestagskandidatin Dr. Mannes diskutiert mit Hendrik Eggers

Gemeinsam mit der MIT-Darmstadt laden wir Sie herzlich ein zu unserer Veranstaltung unter der Fragestellung „Inklusive Arbeitswelt: Was bedeutet Teilhabe am ersten Arbeitsmarkt?“

Mittwoch, den 17. Mai 2017 um 20 Uhr im Ristorante Vivarium, Schnampelweg 4, 64287 Darmstadt.

In Deutschland leben 7,6 Mio. Menschen mit schwerer Behinderung. Viele von ihnen nehmen dennoch am normalen Arbeitsleben teil. Was das für Arbeitnehmer und Arbeitgeber bedeutet, welche Rahmenbedingungen dafür nötig sind und welche Chancen sich ergeben, möchten wir an einem konkreten Beispiel beleuchten und diskutieren mit:

Dr. Astrid Mannes, CDU Bundestagskandidatin und Bürgermeisterin von Mühltal

Hendrik Eggers, Geschäftsführer NRD Betrieb GmbH (u.a. Mühltaler Gartenmarkt)




28.04.2017

MittelstandsMagazin 02/2017

Link zum Download

Die neue Ausgabe des Mittelstandsmagazins ist da. Die Mai-Ausgabe behandelt den Schwerpunkt Energie. Darin befassen wir uns unter anderem mit den Kostentreibern der Energiewende und den Ergebnissen der ersten Ausschreibung für Offshore-Windparks. Außerdem haben wir dem Inhaber von Florida Eis in Berlin bei seiner CO2-neutralen Produktion über die Schultern geschaut.

Hier der Link zum Download: www.mit-bund.de/mit-magazin?utm_source=Newsletter&utm_medium=email&utm_content=Mittelstandsmagazin%202-2017&utm_campaign=email-campaign


02.04.2017

MIT Darmstadt-Dieburg begrüßt Neuregelung der Mängelhaftung

Pittich: „Union befreit Handwerk aus Haftungsfalle“

Die Neuregelung der kaufrechtlichen Mängelhaftung ist unter Dach und Fach. Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) in Darmstadt-Dieburg begrüßt den Beschluss des Bundesrats zur Reform des Bauvertrags- und Gewährleistungsrechts als wichtiges Signal für den Mittelstand im Landkreis. Ab 1. Januar 2018 haftet demnach derjenige für mangelhaftes Material, der den Produktfehler zu verantworten hat.


26.03.2017

Ralph Pittich als Kreisvorsitzender bestätigt

Mitgliederversammlung der Mittelstandsvereinigung (MIT) hat gewählt

In der vergangenen Woche trafen sich die Mitglieder der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) im Kreisverband Darmstadt-Dieburg, um in ihrer Jahreshauptversammlung den Vorstand neu zu wählen. Der bisherige Vorsitzende Ralph Pittich wurde dabei einstimmig im Amt bestätigt. Der Schaafheimer CDU Vorsitzende ist bereits seit 2011 MIT-Kreisvorsitzender und seit 2016 Kreisschatzmeister der CDU Darmstadt-Dieburg. In der vom Bezirksvorsitzenden der MIT Südhessen, Oliver Roeder, geleiteten Sitzung wurden außerdem Olaf Gries (Bickenbach) und Kathrin Seeger (Otzberg) zu Stellvertretern gewählt.


08.03.2017

MIT Darmstadt-Dieburg begrüßt höhere Abschreibungsgrenze für geringwertige Wirtschaftsgüter

Pittich: „Mittelstand wird von unnötiger Bürokratie befreit“

Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU (MIT) in Darmstadt-Dieburg begrüßt die Einigung der Fraktionen von Union und SPD auf eine höhere Grenze bei der Abschreibung von geringwertigen Wirtschaftsgütern (GWG). „Damit entlastet die unionsgeführte Bundesregierung auch den Mittelstand in Darmstadt-Dieburg von unnötiger Bürokratie und setzt gleichzeitig wichtige Investitionsanreize“, sagt Ralph Pittich, Vorsitzender der MIT Darmstadt-Dieburg.


Nächste Seite